Aargauer Fussballverband

Update Coronavirus

Der Bundesrat hat neue Massnahmen zur Bekämpfung von Covid-19 angekündigt. Diese treten per Montag, 6. Dezember 2021, in Kraft. Beiliegend eine kurze Zusammenfassung, was dies für unseren Spiel- und Trainingsbetrieb bedeutet.

  • Maskenobligatorium in Innenbereichen von Sportanlagen, auch bei Bestehen einer Zertifikatspflicht. Eine Ausnahme gilt für die direkte Beteiligung am Spiel- und Trainingsbetrieb (SpielerInnen, SchiedsrichterInnen, TrainerInnen). Von diesen Beteiligten sind allerdings die Kontaktdaten zu erheben. Eine weitere Ausnahme besteht für Gastronomieangebote (Klubrestaurant), wobei die Konsumation von Speisen und Getränken nur sitzend erfolgen darf.
  • Covid-Zertifikatspflicht (3G: geimpft, genesen, getestet) bei allen Veranstaltungen in Innenbereichen, inkl. sportliche Aktivitäten. Die bestehende Ausnahme für beständige Trainingsgruppen mit bis zu 30 Personen wird aufgehoben. Die Zertifikatspflicht erfasst somit neu den Trainingsbetrieb in der Halle, aber auch Vereinsversammlungen, etc. Weiterhin ausgenommen sind Personen unter 16 Jahren.
  • Zertifikatspflicht bei Veranstaltungen im Freien (Wett- und Freundschaftsspiele) mit mehr als 300 Beteiligten (SpielerInnen, ZuschauerInnen, etc.). Personen unter 16 sind weiterhin ausgenommen.

Für Fragen stehen wir wie immer jederzeit zur Verfügung (vorzugsweise per E-Mail an corona@football.ch).

Das vollständige SFV-Schreiben vom 03.12.2021 als PDF-Dokument:

zurück

Teste dich jetzt:

Facebook-Stream

Football-Pool